Facebook Twitter
wikiehealth.com

Umgang Mit Elterlichem Stress

Verfasst am August 10, 2022 von Cleveland Boeser

Eines der größten Probleme bei Kindern kann die bemerkenswerte nachgewiesene Tatsache sein, dass sie normalerweise die Grundlage für elterliche Stress sind. Das heißt natürlich der anfängliche Stress, der davon ausgeht, wirklich ein Elternteil zu sein und sich um die Wahrheit zu kümmern, dass Ihre Kinder aufwachsen, neue Dinge lernen, ihr Leben ihren eigenen Weg leben und - häufig - die Dinge die der Bestimmung der Dinge harter Weg. Darüber hinaus müssen Sie sich Sorgen machen, dass Ihre Kinder die richtigen Entscheidungen treffen, sich aus Ärger heraushalten und sich im Allgemeinen als Menschen wie alle anderen herausstellen. Dies führt natürlich zu einer großen Menge elterlicher Stress.

Ein Elternteil zu sein ist nicht einfach. Am Ende sind Sie verantwortlich für die Erhebung, Unterweisung und Unterstützung von Kindern, weil sie sich von einem Kind ins Erwachsenenalter arbeiten. Und wenn sie sich selbst auf den Weg machen, machen Sie sich immer noch Sorgen um sie, weil sie sich auf den Weg durch den Planeten machen. Obwohl sie in das Erwachsenenalter einsteigen, werden Sie nie aufhören, wirklich ein Elternteil zu sein, und Sie möchten auch sicherstellen, dass es ihnen gut geht. Leider ist das theoretisch einfacher, dass es schwierig ist, sie gehen zu lassen. Daher versuchen Sie beide, ihnen Freiheit zu bieten, und versuchen, sich in ihren Gedanken zu halten, während sie sich in die Welt einteilen.

Das Problem wird unter beiden versucht, Ihre Kinder in die Hände zu halten und sie zu lassen, um sie zu ihren eigenen Menschen zu sein. Um Ihnen Kinder zu ermöglichen, weiterzumachen, sollten Sie herausfinden, wie Sie sie gehen lassen können. Das ist richtig, um die elterliche Stress abzubauen, müssen Sie Wege entdecken, um weniger Eltern zu sein. Eigentlich sollten Sie lernen, dass sie ihre eigenen Fehler machen lassen. Dies ist schwierig, da Sie sie beobachten müssen, weil sie das Verfahren zum Aufwachsen spüren, hauptsächlich ohne Ihre Hilfe. Dies ist sehr schwierig, weil Sie sie vor dem Planeten schützen möchten. Die Welt wird jedoch irgendwann eintreffen und Sie müssen sie möglicherweise herausfinden lassen, wie sie damit umgehen können. Offensichtlich kann dies nur für einige Zeit den Stress für Eltern verschlimmern, da Sie zweifellos im Wesentlichen am Rande sitzen, da sie Fehler machen, gegen die Sie sie hätten warnen können. Denken Sie daran, dass es sie im Laufe der Zeit gut tun wird und sie werden dafür besser sein.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie Ihre Kinder nicht überwachen dürfen. Seien wir ehrlich, Sie sind immer noch ein Elternteil und müssen auch Ihre Kinder wachen. Der Versuch, mit elterlichem Stress umzugehen, wird niemals verbessert, wenn Sie die Kinder völlig nicht wissen. Lassen Sie sie stattdessen sich selbst sein, wenn Sie sich bemühen, sie zu überwachen. Sie werden ihren eigenen Weg finden, obwohl Sie normalerweise nicht immer von dem Weg profitieren, den sie untergehen müssen, um dort zu erhalten. Erlaube ihnen einfach unvollkommen und sie werden lernen, was sie auf dem Weg zu wissen haben.

Sobald der Stress der Kindererziehung jedoch eine übermäßige Menge an erreicht hat, vermeiden Sie es, Angst zu haben, Hilfe zu erhalten. Es gibt viele Organisationen, Bücher und Websites auf dem Markt, die Sie bei Ihrem elterlichen Stress unterstützen möchten. Vermeiden Sie es, Angst zu haben, sie auszuprobieren, wenn auch aus keinem anderen Grund, als informiert zu bleiben. Niemand sagte, es sei wahrscheinlich einfach gewesen, also bemühen Sie sich, Ihren Stress in Ordnung zu halten. Wenn Sie es dann in Ordnung halten, ist es möglich, viele schwierige Situationen und viele schwierige Jahre zu überleben und sich davon abzuhalten, verrückt vor Sorge zu werden.

Verstehe einfach, dass deine Kinder irgendwann rebellisch werden und sie werden sich wahrscheinlich bemühen, auf eine Weise zu handeln, die dich schockieren könnte. Es ist wirklich bekannt, dass elterlicher Stress in den Teenagerjahren ziemlich schwerwiegend sein könnte, da Teenager immer ihren eigenen Weg gehen wollen. Und wenn es den elterlichen Stress nicht erhöht, wird nichts. Sie werden oft an der Seitenlinie landen und Ihr Gehirn auf das Verfahren in den Köpfen schalten, aber bemühen Sie sich, sich daran zu erinnern, dass Sie sich einmal daran haben, dass sie einmal sind. Teenager sind nicht perfekt. Auch auch Erwachsene. Halten Sie diese beiden Gegenstände im Herzen und Sie werden die Fähigkeit haben, Ihren elterlichen Stress zumindest zu halten.

Nein, elterlicher Stress ist nicht einfach. Nein, es ist nicht einfach zu lösen. Nein, es gibt absolut keinen Sinn, wo man Ihre Kinder einfach vollständig gehen lassen kann. Indem Sie jedoch Ihren persönlichen elterlichen Stress verwalten, Ihren Kindern ermöglichen, sich zu kultivieren und zu wissen, dass Ihre Kinder manchmal ihre eigenen Fehler machen müssen, ist es möglich, Ihre Emotionen in Ordnung zu halten und Ihren Kindern selbst zu erlauben, sie selbst zu sein. Anstatt zuzulassen, dass elterlicher Stress Ihr tägliches Leben dominiert, lassen Sie den Stress im elterlichen Fall einen Rücksitz haben, um Ihre Kinder im Auge zu behalten, sicherzustellen, dass es ihnen gut geht, und genießen Sie die Jahre, wenn sie von der Jugend bis zum Erwachsenenalter und darüber hinaus wachsen.